Featured Image

Kirchentage in Dortmund

Die Kirchentage 1963 und 1991 skizziert Matthias Dudde in „Evangelisch in Dortmund 1517 bis 2017“, S. 317ff. Der 11. Deutsche Evangelische Kirchentag fand vom 24. bis 28. Juli 1963 in Dortmund statt. Im offiziellen Dokumentationsband zu diesem Kirchentag bemerkt Friedbert Lorenz in seinem Vorwort: „Ein Kirchentag verläuft anders, als es diejenigen erwarten, die ihn planen… Weiter »

Featured Image

Kinderkirchentag 1963

Den Dortmunder Kinderkirchentag 1963, der acht Tage vor dem 11. Deutschen Evangelischen Kirchentag stattfinden soll, bereitet Pfarrer Johannes Heider mit einer Arbeitsgruppe vor. Mit dem Verteilblatt für Kindergottesdienstbesucher „Der Kinderbote“ (Folge Nr. 10 vom 14. Juli 1963, Schriftenmissionsverlag Gladbeck) lädt Pfarrer Heider die Kinder zum 16. Juli in die Westfalenhalle. Weitere Einladungen ergehen an die… Weiter »

Featured Image

„Weiß ist zu feierlich“ – Gottesdienste während des Kirchentages 1963

Als Vorsitzender des entsprechenden Fachausschusses berichtet Pfarrer Dr. Klaus von Stieglitz nach Abschluss des Kirchentages ausführlich über den Vorbereitungs- und Abstimmungsprozess. Er würzt seinen akribischen Bericht, den wir hier auszugsweise einstellen, mit einer Prise Humor. Der ökumenische Charakter des Eröffnungsgottesdienstes ist ihm sehr wichtig. Die Mitwirkenden aus der Ökumene sollen jedoch keine Statistenrolle übernehmen: Auf… Weiter »

Featured Image

Ein Kirchentag mit Risiken und Konflikten

Beim Pressegespräch zu Beginn des Kirchentages 1963 geht der Kirchentagspräsident Reinold von Thadden-Trieglaff auf die Kirchentagslosung „Mit Konflikten  leben“ ein, die bereits im Vorfeld eine heftige Diskussion ausgelöst hat, und versucht zu begründen, warum der Ost-West-Konflikt kaum thematisiert wird. Kirchentagspräsident D

No Featured Image

Paul Gerhardt im Revier – 1963

Oberbürgermeister Dietrich Keuning skizziert die „Lebendigkeit der Stadt“, die Realität des industriellen Arbeitsalltags und zitiert am Eröffnungsabend des Kirchentages 1963 aus Paul Gerhardts Lied „Nun ruhen alle Wälder“. Er stellt die Spannung zwischen dem Alltag und der Sehnsucht der Menschen im Industrierevier heraus : Keuning  

No Featured Image

Kirchentagsvorbereitung 1963

Fünf Monate vor dem Kirchentag findet in Dortmund eine „Rüstwoche“ zur Vorbereitung statt. In diesem Rahmen beschreibt Kirchentagspräsident Reinold von Thadden-Trieglaff den Erosionsprozess, in dem sich die Volkskirche befindet. Er sieht zwischen Ost und West eine „Gemeinsamkeit des Unglaubens“, mit der sich die Kirche auseinanderzusetzen hat. Der Evangelische Kirchentag als  Bruderschaft von Christen muss in… Weiter »

Featured Image

Christen und Juden beim Kirchentag 1963

Der Israel-Abend beim 9. Deutschen Evangelischen Kirchentag in München hatte den Anstoß gegeben, eine Arbeitsgruppe zu bilden, die dem Verhältnis der Christen zu den Juden besondere Aufmerksamkeit schenken sollte. Daraus ging die Arbeitsgemeinschaft Christen und Juden beim Kirchentag hervor, die seit dem Berliner Kirchentag 1961 regelmäßig diesen Themenschwerpunkt vorbereitete. So kamen am 25. Juli 1963… Weiter »